Serbien nach Milosević

Ivana Spasić vom Institut für Sozialtheorie und Philosophie – Belgrad leitet die erste große Sozialstudie seit dem Sturz von Milo¨ević. Dem Institut war vormals, wegen des kritischen Engagements seiner MitarbeiterInnen, von Milo¨ević “Lehrverbot” erteilt worden. Im Rahmen der Studie wurden nun über 300 narrative Interviews zu Arbeits- und Lebenssituation im heutigen Serbien geführt.

Weitere Infos unter: www.instifdt.bg.ac.yu.

Ein Beitrag für “Europa von unten” (03/2002).

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.