Pressemitteilung: Vergessene Gewalt. Tagung zur drittgrößten faschistischen Bewegung Europas, Uni Wien

Aus der Pressemitteilung:

» Rechtsextreme Massenbewegungen haben das europäische 20. Jahrhundert entscheidend geprägt. Doch nur wenig ist über die bedeutendste faschistische Gruppierung der außerhalb Deutschlands und Italiens bekannt, die rumänische „ Erzengel Michael“. Von 23. bis 25. Februar 2011 widmen sich – erstmals vereint – WissenschafterInnen aus mehreren Staaten dieser Periode bei der Tagung „‚Vergessene Gewalt‘. Die ‚ Erzengel Michael‘ im Rumänien der Jahre 1918/27 bis 1938“ am Campus der Universität Wien.

Ständig präsent sind die medialen Debatten über rechtspopulistische Bewegungen und die „“ in West- und Osteuropa, während die Analyse der geschichtlichen Wurzeln oft zu kurz kommt. Weder der breiten Öffentlichkeit bekannt, noch vertieft erforscht ist die rumänische Legion Erzengel Michael (Legiunea Arhanghelul Mihail). „Dabei ist die Legion nach dem Nationalsozialismus und dem Duce-Regime Mussolinis die vermutlich bedeutendste faschistische Massenbewegung der Zwischenkriegszeit“, erklärt Oliver Schmitt, Vorstand des Instituts für Osteuropäische Geschichte der Universität Wien.«

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie unter folgendem Link: http://idw-online.de/pages/de/news409423



Ersten Kommentar schreiben

Antworten