Holzmengen – Hosman – Holcmány: Ein Dorf erzählt… ZALINA

Zalina - Poster EN

Ein Stationentheater mit den Bewohnern von und Schauspielern aus Hermannstadt
In rumänischer Sprache mit deutscher und englischer Übersetzung

Fünf Berliner Theaterkünstlerinnen begeben sich auf Spurensuche nach Rumänien. In Holzmengen, nahe Hermannstadt, erzählen die Menschen aus ihrem Leben. Entstanden ist ein Theaterstück.

ZALINA – ein märchenhaftes Stück über das wahre Leben in einem transsilvanischen . Im Kampf um Illusionen, gegen das Vergessen und Verstummen, hilft nur das Erzählen von Geschichten, bis es selbst jene rührt, die still saßen.

Die junge Zalina sucht ihren Weg zwischen alten Traditionen und neuen Träumen … Mit ihrer Verzweiflung ruft sie zwei archaische Mächte herbei: Fat Frumos und Zmeu.
Jeder der beiden versucht Zalina auf seine Seite zu ziehen, doch sie bleibt bei sich und sucht statt dessen den Zugang zu den Menschen. Sie geht in ihre Häuser, stellt Fragen. Dabei hört sie Geschichten, von denen sie nichts ahnte. Das Erzählen der Geschichten, das Erinnern, verändert nicht nur das junge Mädchen und ihren Wunsch, dieses Dorf hinter sich zu lassen, diese Geschichten entwickeln eine ganze eigene Kraft und stellen sich bald schon den beiden Urmächten entgegen…

Die Zuschauer sind eingeladen, die junge Zalina auf dem Gang durch ihren Heimatort zu begleiten, hinter die Fassaden zu schauen und ein rumänisches Dorf in seinem Alltag kennen zu lernen. Das Stationentheater, gespielt von den Bewohnern Holzmengens und professionellen Schauspielern, endet mit einem geselligen Ausklang auf dem Gelände der alten Mühle.

Stück: Jagoda Marinić
Regie: Susanne Chrudina
Ausstattung: Malve Lippmann
Übersetzung: Radu Alexandru Nica
Filmdokumentation: Thomas Jacoby
Produzenten: Susanne und Dagmar Domrös // Spree Agenten

Vorstellungen: 17. / 18. / 19. August 2007 – 19.30 Uhr

Busshuttle von Hermannstadt: Nationaltheater „Radu Stanca“, 18.30 Uhr oder Treffpunkt am Ortseingang von Holzmengen (ca. 20 km Richtung Agnetheln von Hermannstadt)

Tickets: 10 RON (Studenten 5 RON) inkl. Shuttlebus / Holzmengener frei
Theateragentur: Heltauergasse/Nicolae Balcescu Nr. 17, Mo-Fr. 10:00-17:00 Uhr, Tel. 0269 217575, tickets@zalina-theater.com, Abendkasse

www.zalina-theater.com

Dieses Projekt wird gefördert von
– Fonds „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ und der Robert Bosch Stiftung mit dem Programm „Geschichtswerkstatt Europa“
– Schering Stiftung
Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Hermannstadt

In Kooperation mit
Hosman Durabil e.V.
– Nationaltheater „Radu Stanca“
Deutsches Kulturzentrum Hermannstadt