Buchtipp: „Niederschriften aus dem 20. und 21. Jahrhundert“ von Jens Langer

Quelle: http://www.buechercafe.ro/artikel.html?cat=31&idx=2&nummer=57353, Weiterleitung bei Kauf zu buechercafe.ro

Niederschriften aus dem 20. und 21. Jahrhundert von

Versammelte Texte zur Theologie in DDR und BRD, Mecklenburg und Siebenbürgen

Preis pro Stück:
Lei 69 / € 17,90
Inkl. Mwst.: 9% (Lei) / 7% (EUR)
zzgl. Versandkosten

auf Lager

 

Kategorie: Bücher
Seiten / Format: 455 S.; 15,4×21,3 cm, gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2016
Verlag: Hermannstadt/Bonn, Schiller
Sprache: Deutsch
ISBN: 9783944529844
Auflage / Bände: 1.

Die Texte in diesem Band sind zwischen 1972 und 2011 in meinem Berufsleben als Pastor im hiesigen Nordosten und nach 1990 im gemeinsamen deutschen Westen entstanden und meistens in kirchlichen Zeitschriften in der DDR, BRD und gelegentlich im Ausland publiziert worden: Predigten und andere Anstöße zum christlichen Auftrag sowie zum Umgang damit im zeitgenössischen Kontext. Dazu gehören auch einige Rundfunkkommentare zu gesellschaftlichen Herausforderungen. Die Frage nach Gott und Religion samt deren gesellschaftspolitischen Folgen werden ebenso diskutiert wie Menschenrechtsprobleme, nicht zuletzt im Blick auf die Bemühungen der fast vergessenen Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in (KSZE) und den dadurch initiierten Helsinki-Prozess. Später wird dazu auch die Migrationsproblematik erörtert. Literatur und andere Künste werden anhand ausgewählter Beispiele nach ihrer Bedeutung für das menschliche Miteinander befragt.

Kurzbiographie Dr. Jens Langer:
1958 Abitur,
1958-1964 Studium der Evangelischen Theologie, Theologisches Seminar Leipzig, Univ. und Rostock
1964-1966 Lehrvikariat in Rostock-Südstadt bei Pastor Dr. Rathke; Predigerseminar in Schwerin
1966 Zweites Theologisches Examen
1966 Ordination zum Pastor der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs
1966-1970 Pastor, Kritzkow (Mecklenburg)
1970-1974 Pastor, Rostock-Südstadt
1974-1978 Generalsekretär der Evangelischen Studentengemeinden in der DDR
1978-1984 Landespastor und Leiter des Amtes für Gemeindedienst der Landeskirche
1984-1986 postgraduale Ausbildung zum kirchlichen Organisationsberater
1985-1992 Dissertation B-Aspirantur, Oberassistent, 1989 Hochschuldozent
1986-1988 postgraduales Studium der Erwachsenenpädagogik, Univ. Rostock
1992-2003 Pastor an St. Marien in der Evangelisch-Lutherischen Innenstadtgemeinde Rostock
2003 Ruhestand

Ersten Kommentar schreiben

Antworten